0
Warenkorb
0

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Wunschliste

Sie haben keine Artikel auf Ihrer Wunschliste.

0
Warenkorb
0

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

  ++ Versand & Retouren innerhalb Deutschlands kostenfrei ++

Nachhaltigkeit

HERRLICHER IST EINE MANUFAKTUR FEINSTEN TEXTILS

Bereits 2004, zu unserer Gründung, haben wir bewusst auf extravagante Anhänger aus Metall oder Plastik verzichtet. Für alle Stücke von Herrlicher verwenden wir nur Papier-Hangtags. Diese werden mit einer Kordel an unseren Teilen befestigt, auch hier verzichten wir auf Plastikfäden.

Ein paar Jahre später, im Jahr 2010, haben wir uns entschlossen, noch weniger Werbematerial an unseren Produkten zu verwenden. Der Papieranhänger mit der Kordel wurde durch einen Papier-Bundanstecker ersetzt. Natürlich wird dieser Bundanstecker nicht mit Plastikfäden oder Metallklammern an die Hosen getackert, nein, er wird an den Hosenbund genäht. Durch diese Maßnahme ersparen wir der Umwelt jährlich Hunderttausende von Kordeln. Aber auch die Papier-Anhänger, die im Papiercontainer entsorgt werden, können recycelt in der Papierherstellung wieder verarbeitet werden. Seit der Gründung unseres Herrlicher Kaufladens im November 2014 verwenden wir ausschließlich Papiertüten, deren Griffe ebenfalls aus Papier sind.

Herrlicher – das kleine feine Label – produziert seine Artikel im Mittelmeerraum wie Tunesien, Griechenland, Istanbul sowie in Bulgarien und Portugal. Die Hersteller sind kleine, familiengeführte Betriebe. Die Inhaber sind Herrn Licher alle persönlich bekannt und werden alle 2-3 Monate besucht. Auch Mitarbeiter aus diesen kleinen Betrieben kennt man persönlich und arbeitet intensiv bei der Entwicklung neuer Kollektionen zusammen. Fairtrade und soziale Gerechtigkeit sowie die Aufbereitung von Schmutzwasser gehören dort seit vielen Jahren zum Standard. Die Transportwege in Europa sind kurz, weniger Energie wird verbraucht, um diese Blaustoff-Stücke nach München zu bringen. Es entstehen keine energieverschwenderischen langen Transportzeiten für Herrlicher-Produkte.

Selbst Herr Licher sowie seine Frau haben – geschäftlich wie privat – nur ein Fahrzeug, das sich beide bereits seit über 10 Jahren teilen.

»Zeitlos« ist ein Begriff aus der Philosophie von Herrlicher: Stücke herzustellen, die nicht dem rasanten Modezyklus folgen. Stücke mit Ganzjahrestauglichkeit, Blaustoff Stücke, die man gerne und lange trägt.

Das sind alles keine großen Taten. Doch jeder kleine Schritt hilft unserer Umwelt.

Erwin O Licher, März 2015


HERRLICHER PRODUKTIONSSTANDORTE

 

HERRLICHER IS A MANUFACTURER OF FINEST TEXTILES

Even when we first established our company in 2004, we consciously removed extravagant metal or plastic hang tags. All Herrlicher products are labelled with paper hang tags only, which are attached with string, rather than nylon cord.

A few years later, in 2010, we decided to attach even less advertising tags to our products. The paper swing tag on a piece of string was replaced by a paper waist tag. And, of course, we don't attach it to the jeans with plastic tagging attachments or metal staples; it is sewn on. This protects the environment, as it means hundreds of thousands less pieces of cord every year. Plus, the paper tags can be recycled, rather than just thrown away, and turned into new paper. Since the opening of our Herrlicher shop in November 2014, we only use paper bags. Even the handles are made of paper.

Herrlicher – the small and exclusive label – manufactures its products in Mediterranean countries, for example in Tunisia, Greece, Istanbul and also in Bulgaria and Portugal. The factories are small, family-owned businesses. Mr. Licher knows all of the owners personally and visits them every 2-3 months. He has also met many of the staff working in these small companies in person and maintains a close relationship with them during the development of new collections. Fairtrade and social fairness, as well as water recycling, have been standard in these companies for many years. As they are manufactured in Europe, Blaustoff items do not have to travel far; transporting them to Munich, therefore, saves energy. Herrlicher products are not transported halfway across the world in a wasteful and also time-consuming way.

Mr. Licher himself and his wife have shared one car for more than 10 years, both for private and business use.

"Timelessness" is one of the essences of the Herrlicher philosophy: Manufacturing fashion that does not follow ever changing demands and fads. Items that are suitable for all seasons, that you will enjoy wearing time and again, over many years.

None of these are great deeds. However, each small step we take helps our environment.

Erwin O Licher, March 2015